2026 - Jahr des Pferdes


Das Chinesische Jahr (CNY) des Pferdes beginnt am Mittwoch, dem 17. Februar 2026.

 

Kaiserliche Pferde und gefallene Reiter

Puyi (1906 - 1967): der letzte Kaiser

 

  • 17.02.2026 - 04.02.2027
  • Element: Feuer ( was Feuer? )
  • Charakter Eigenschaften: schlagfertig, fröhlich, aufgeschlossen...
  • Berühmte Pferde: Nelson Mandela, Angela Merkel

China's Ohnmacht im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts

Das Reich der Mitte verlor während mehr als einem Jahrhundert infolge der westlichen und schliesslich japanischen Kolonial-Herrschaften praktisch die Souverenität über das eigene Land und Volk.

Als England um an das begehrte Silber aus China zu gelangen, Opium ins Reich der Mitte exportierte (an englischem Tee als Handelsware waren die Chinesen verständlicherweise nicht sonderlich interessiert...) führte dies 1840 zum Opiumkrieg. In der Folge davon besetzten die Engländer die handelsstrategisch wichtige Hafenstadt Hong Kong im Jahr 1841. Der Boxeraufstand im Jahr 1900 war eine erfolgloser Versuch, die 'fremden Teufel', also West-Europäer und Amerikaner aus dem Land zu jagen. Das Nanking Massaker im 2. Weltkrieg während der japanischen Besetzung wurde zum Nationalen Trauma und zeigte erneut, dass ein Jahrtausende altes Reich machtlos geworden war.

Tatsachen, die leicht vergessen werden, wenn heutzutage über die agressive Chinesische Politik der Stärke berichtet wird.

 

2014: Aufruf zu weniger Knallerei

DerStandard.at (30. Januar 2014): Chinesen verballern zum Frühlingsfest Feuerwerk aus vollen Rohren. Sie wollen nach alter Tradition und Legende die bösen Geister des alten Jahres in die Flucht treiben. Die Kommunistische Partei in China hat jetzt allerdings die Nase voll von Pulverdampf und Feinstaub. Die wahren Feinde seien nicht umherschwirrende Geister des alten Jahres, sondern die erstickende Konzentration an Feinstaubpartikeln in der Luft (mehr...)